STRELA Signal Poljot 2612.1 russischer mechanischer Wecker Armbanduhrwecker

Artikelnummer: S-2612

6 Modelle zur Auswahl. Ein schöner russischer mechanischer Armbandwecker von STRELA mit 2612.1 Poljot Kaliber

Kategorie: Wecker

Modell

€ 446,45

inkl. 16% USt. , versandfreie Lieferung

sofort verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Unsere neue STRELA SIGNAL Modelle Handaufzug Uhr mit Alarmfunktion - Poljot Kaliber 2612.1

Der Gehäuseboden ist dekoriert und zeigt den Kosmonauten Alexey Leonov auf der ersten Reise in den Kosmos am 18. März 1965.
In der Erdumlaufbahn schwebte Leonov als erster Mensch frei im Raum (Woschod 2). Mit dem Raumschiff war er nur durch eine 4,5 m lange Sicherheitsleine verbunden und schwebte ca. 12 Minuten im Kosmos.

Diese spezielle Alarmuhr wird von dem bekannten Poljot Alarm Kaliber 2612.1 (identisch mit dem Schweizer AS.Schild Kaliber) mit 18 Steinen, zwei separaten Federgehäusen, monometallischer Stahlunruh, Stoßsicherung, 40 Stunden Gangreserve und 18.000 Halbrotationen / Stunde angetrieben.

Der Wecker klingelt etwa 13 Sekunden lang.

Kommt mit hochwertigem Strela Textilarmband und Strela Holzkiste.


FUNKTIONEN:
Zeitanzeige: Stunden / Minuten / Sekunden, Akustisches Signal / Weckfunktion

INDIKATOREN | ANZEIGEN:

Zentralsekunde, Signalzeiger

GEHÄUSE: (Das massive Gehäuse ist nach einigen berühmten sowjetischen Poljot-Alarmuhren aus den 80er Jahren entworfen)
- poliertes gebürstetes Edelstahlgehäuse mit einem Durchmesser von 44mm (mit Krone 45mm und Öse zu Öse Breite 50mm) und einer Höhe von 13mm, 22mm Bandbreite, Saphirglas.
- IP-Schwarz beschichtetes Edelstahlgehäuse mit einem Durchmesser von 44mm (mit Krone 45mm und Lasche zu Lasche Breite 50mm) und einer Höhe von 13mm, 22mm Bandbreite, Saphirglas.

ZIFFERBLATT:
SIG44CYB: kyrillisch beschriftetes schwarzes Zifferblatt mit Leuchtindizes, silberne Zeiger mit leuchtenden Intarsien und roten Spitzen, einen roten Sekundenzeiger und einen dreieckigen Alarmzeigerspitze

SIG44CYB-IPB: kyrillisch beschriftetes schwarzes Zifferblatt mit Leuchtindizes, silberne Zeiger mit leuchtenden Intarsien und roten Spitzen, einen roten Sekundenzeiger und einen dreieckigen Alarmzeigerspitze

SIG44CYW: kyrillisch beschriftetes weiß / hellgraues Zifferblatt mit Leuchtindizes, silberne Zeiger mit leuchtenden Intarsien und roten Spitzen, einen roten Sekundenzeiger und einen dreieckigen Alarmzeigerspitze

SIG44LAG: lateinisch beschriftetes graues Zifferblatt mit silbernen Indexen, silberne Zeiger mit leuchtenden Intarsien, eine silberne rote Sekundenzeigerspitze und eine dreieckige Alarmzeigerspitze

SIG44LAG-IPB: lateinisch beschriftetes schwarz-graues Zifferblatt mit silbernen Indexen, silberne Zeiger mit leuchtenden Einsätzen und roten Spitzen, einen roten Sekundenzeiger und einen dreieckigen Alarmzeigerspitze

SIG44LABR: lateinisch beschriftetes braunes Zifferblatt mit silbernen Indexen, silberne Zeiger mit leuchtenden Intarsien, eine silberne rote Sekundenzeigerspitze und eine dreieckige Alarmzeigerspitze


Geschichte Poljot
Diese geht bis in das Jahr 1930 zurück. Zu dieser Zeit hieß die Fabrik noch "Erste Moskauer Uhrenfabrik". Die ersten Uhrwerke des neuen massentauglichen Typ-1 wurden damals erstmalig auf einer importierten Prodiktionslinie der Dueber-Hampden Watch Company, Ohio gefertigt. Bis 1952 wurde die Produktion auf 1,1 Millionen Uhren gesteigert. Das Land sollte mit guten Uhren versorgt werden. Das Militär und die Wissenschaft brauchten präzisere Uhren. 1964 wurde der Name der Fabrik zu Poljot (Flug), geändert. Die Uhrenindustrie war neben einer Notwendigkeit auch ein Vorzeigeprojekt in der Sowjetunion und Poljot wurde der grösste Erfolg. Weitere Werke wie das Alarm Werk Poljot 2612 und viele weitere wurden produziert. 1990 war der Stand der Produktion 5 Millionen Uhren im Jahr. Hunderte von Angestellten ermöglichten diese Leistung. 2004 musste Poljot trotz langer und stolzer Geschichte in Konkurs gehen. Viele hochqualifizierte Mitarbeiter verloren damals Ihre Arbeit.


Service und Reparatur
Wir sind über 25 Jahren spezialisiert auf die Reparatur von russischen Uhren und Uhrwerken. In unserer voll ausgestatteten Werkstatt kann alles rund um Ihre Uhr durch einen unserer Uhrmacher gewartet, repariert oder behoben werden.


· Uhrwerk Kaliber: 2612 Poljot
Wasserbeständigkeit: 30 m (3 ATM)
Uhrwerk: Mechanisch (Handaufzug)
Armbandmaterial: Echtes Leder (RSU)
Gehäusematerial: Edelstahl
Uhrengehäuse-Farbe: Silber
Zifferblattfarbe: Schwarz
Gehäusegröße: 38mm
Produktart: Armbanduhr

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kontaktdaten
Frage zum Produkt