Taschenuhr Bären Motiv MOLNIJA 3602 russisch mechanisch

Artikelnummer: T-2004

Russische mechanische Taschenuhr mit Sprungdeckel Marke MOLNIJA, 3602 Kaliber

Kategorie: Taschenuhren


jetzt nur € 84,48

Endpreis* , zzgl. Versand

Alter Preis: € 88,00
Rabatt: 4%
sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage



Auf dem Sprungdeckel - 3 Bären
Auf dem Hinterdeckel - Wappen von Moskau


Eine seltene russische mechanische Taschenuhr Marke "MOLNIJA" GOST 10733-98

Ein echtes Sammlerobjekt aus alter Lagerware (NOS, New Old Stock). Mechanisches Qualitäts Uhrwerk wie es heutzutage in dieser Preisklasse nicht mehr hergestellt wird.

Herstellungsjahr: 1999

Die Originalpapiere von MOLNIJA mit kurzem Bedienungsanleitung sind in Deutsch, Englisch, Russisch und Französisch.
Im Lieferumfang ist eine Standardverpackung aus Plastik - Original von MOLNIJA.


UHRWERK:
3602 Molnija Kaliber, Handaufzug, 18 Steine, Breguet-Spiral Unruh, Unruh-Hemmungsschwingung 18000, Gangreserve bei Vollaufzug: 38+ Stunden

FUNKTIONEN:
Zeitanzeige: Stunden / Minuten / Sekunden

INDIKATOREN | ANZEIGEN:
Kleine Sekunde auf Position 9

GEHÄUSE:
Schweres Gehäuse aus Neusilber (keine Massenproduktion aus verchromtem Messing), Ø 50mm, Höhe 16,2mm

ZIFFERBLATT:
weiß, Zeiger: schwarz, Ziffern/Indices: schwarz, Logo Molnija und Aufschrift "Made in Russia" in kyrillisch, in der Zifferblattmitte in Schwarz Kathedralen abgebildet.


MOLNIJA 3602
Das Molnija 3602, das fast fünfzig Jahre lang, zwischen 1960 und 2008, produziert wurde.
Es geht auf das, in den 30er/40er Jahren in der Schweiz produzierte Cortebert 616 zurück, dessen Maschinen wohl anschließend nach Russland verkauft wurden.
Im Laufe der Zeit wurde dieses Werk mehrmals modifiziert, vor allem hat sich die Bauhöhe um über einen Millimeter erhöht, außerdem wurde die Dekoration immer sparsamer, bis gegen Ende so gut wie keine Zierschliffe und anderweitige Dekorationen mehr aufgebracht wurden.


Uhrwerk: Mechanisch (Handaufzug)
Uhrengehäuse-Farbe: Silber
Verschluss: Savonnette
Produktart: Taschenuhr
Material: Neusilber

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 1
5 von 5 Eine großartige Uhr!

Eine derartige Qualität zu dem Preis bekommt man wohl nur noch aus Restbeständen. Ich kann mir nicht vorstellen, daß Molnija dieses Modell künftig noch anbieten wird. Außer dem Molnija 3602 ist mir sonst nur das Raketa 2609 bekannt, welches in dieser Preisklasse eine Breguet-Spirale verbaut hat. Doch da dürfte es kaum noch Lagerware geben. Allgemein möchte ich darauf hinweisen, daß sich der Rückdeckel sehr leicht öffnen läßt und nur aufgesetzt, nicht klappbar ist, bisher hat sich dieser aber im Alltag noch nicht selbst gelöst. Ich empfehle für diese Taschenuhr eine größere Kette, als die derzeit auf der Seite angebotene. Die Uhr ist - im Vergleich zu meinen anderen Taschenuhren - ziemlich groß und schwer, da bietet sich eine dicke Kette optisch wie haptisch an. Sie paßt aber in die allermeisten Uhren-Hosentaschen. Diese Uhren mögen zwar Lagerware sein, doch sie sind eindeutig neu und unbenutzt, es ist auch nichts oxidiert. Die Kunststoffbox ist offenbar noch mit Klebestreifen aus der Herstellungszeit verschlossen, die sich bedauerlicherweise dort verewigt haben. Man kann sie zwar entfernen, aber die Rückstände selbst mit Benzin nicht. Das mag den meisten ohnehin unwichtig erscheinen, ich wollte es dennoch erwähnen, da sich so wohl vermuten läßt, daß ein etwaiges Ölen durch den Verkäufer auszuschließen ist. Dies muß man bei Bedarf selbst nachholen bzw. durch einen Uhrmacher durchführen lassen. Das Uhrwerk selbst ist relativ laut, also eher nichts für den Nachttisch. Auch die entsprechenden Papiere werden mitgeschickt, ich erhielt die Box in Papier gewickelt in einem Luftpolsterkuvert. Zu diesem spezfischen Modell noch zwei Dinge: - Die Bären befinden sich auf dem Rückdeckel und das Wappen auf dem Sprungdeckel, das ist in der Beschreibung leider verkehrt; - Das Wappen ähnelt dem Kleinen Wappen des Russischen Kaiserreiches, als Wappen von Moskau ist es zumindest mir aus der Heraldik nicht bekannt;

., 18.08.2021
Einträge gesamt: 1
Kontaktdaten
Frage zum Produkt